Kartoffel- Die gesunde Knolle

 

Keine Angst vor Kohlenhydraten

Kohlenhydrate (also Stärke) sind wesentlich figur -freundlicher als beispielsweise Fett. Ein Gramm Kohlenhydrate liefert rund 4 Kilokalorien, ein Gramm Fett hingegen 9 Kilokalorien, also mehr als doppelt so viel!

Nicht die Stärke in Kartoffel ist also das Problem, sondern eher die fettreiche Zubereitungsart…

Fettige Bratkartoffeln, Pommes, Rösti, Kartoffelchips vervierfachen oft den Kcal Gehalt der eigentlich schlanken Kartoffel!

Unterschiedliche Kartoffelsorten

Für Brei, Gratins oder Suppen eignen sich eher mehlig kochende Sorten, für Bratkartoffeln, Kartoffelsalat oder Salzkartoffeln eher fest kochende Sorten. Je mehr Stärke eine Kartoffel enthält, desto mehliger ist sie. Auf den Kaloriengehalt hat das aber kaum einen Einfluss.

Nährstoffe schonen! Kartoffeln mit Schale kochen

Besonders gesund ist es, wenn Sie Kartoffeln in der Schale kochen oder im Dampfgarer zubereiten. So verlieren die Kartoffeln am wenigsten Mineralstoffe und Vitamine. Kartoffeln haben ca 15 mg Vitamin C/ 100 g, sowie 415 mg Kalium.

Eine Portion Kartoffeln ( 250 g) deckt also bereits ein Drittel des Tagesbedarfes(♀ 90mg/ ♂110mg )an Vitamin C.

Rezept: Folienkartoffeln mit Kräuterquark 4 Portionen

8 große Kartoffeln mit Schale
8 Tl Olivenöl
Salz, Pfeffer, Rosmarin, evt. Knoblauch

Die  Alufolie in 8 Quadrate zum Einwickeln der Kartoffeln reißen und mit Öl bestreichen, mit Salz, Pfeffer und Rosmarin bestreuen.

Die Kartoffeln ringsum mehrmals anstechen und fest in die Folie einrollen. Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene ca. 50 – 60 Minuten bei 220 °C, Gas Stufe 3 oder 200 °C Umluft oder auf dem Holzkohlegrill in der Glut garen

Tipp: Sparen Sie Strom und benutzen Sie den Backofen mehrfach, d.h. backen Sie gleich ein Gemüsegratin, den Auflauf für den Folgetag, ein Brot oder den Kuchen für s Wochenende oder  mit !

Kräuterquark: 4 Personen:

500 Quark 20%
1/ 2 Bund Schnittlauch / oder Tk
Salz, Pfeffer, Knoblauch

Quark und  Gewürze miteinander vermischen und cremig rühren. Den Schnittlauch in sehr feine Röllchen schneiden und hinzugeben.

Tipp: Auch andere Kräuter eigenen sich oder frische Paprikaschoten in kleine Würfel schneiden und hinzugeben.