Zitrusfrüchte – Vitamin C Paket

Zitrusfrüchte halten fit!

Zu den Zitrusfrüchten zählen Orangen, Mandarinen, Zitronen und Grapefruit. Sie enthalten viel Vitamin C und sind gerade in der kalten Jahreszeit ein wichtiger Vitaminlieferant. Obendrein schmecke sie sehr gut J Hauptsaison für diese Früchte ist von November bis März.

Rückstände auf Zitrusfrüchten

Vor Risiken durch potenzieller Spritzgifte auf den Schalen kann Entwarnung gegeben werden: Laut der Verbraucherzentrale Bayern werden die gesetzlich geltenden Höchstmengen nur selten überschritten.

Die Orange

Im Durchschnitt isst jeder von uns rund sechs Kilo Orangen pro Jahr. 50 mg Vitamin C stecken in 100 Gramm Orangen. Schon eineinhalb bis zwei Orangen decken den Vitamin-C-Tagesbedarf von 100 mg. Beim Essen sollte man die weiße Haut, die sich nach dem Schälen auf den Früchten befindet, nicht komplett entfernen, denn darin sind wichtige sekundäre Pflanzenstoffe und Ballaststoffe enthalten, die unter anderem verdauungsfördernd wirken sollen.

Die Mandarine

Mit ca. dreieinhalb Kilo im Jahr folgen Mandarinen den Orangen in der Beliebtheitsskala. Die Mandarine schmeckt sehr süß, hat aber leider wenig Vit C. lediglich auf 100 Gramm am wenigsten. Dafür ist sie das süßeste: Rund 10 Gramm Zucker finden sich in 100 Gramm Mandarine, jedoch nur 32 mg Vitamin C. Die Clementine ist eine Kreuzung aus Mandarine und Orange, im Gegensatz zur Mandarine ist sie meist kernlos.

Die Zitrone

Mit 1,6 Kilo pro Jahr ist der Pro-Kopf-Verbrauch eher niedrig. Dabei hat die Zitrone mit 53 mg auf 100 Gramm den höchsten Vitamin-C-Gehalt. Sie wirkt entzündungshemmend und desinfizierend. Vitamin C hilft dem Körper, das Eisen aus der Nahrung besser zu verwerten.

Rezept: Bunter Wintersalat 2 Portionen

  • 2 Bio-Orangen
  • 1 rote Pfefferschote
  • 1 El Honig
  • Salz
  • 2 El Rapskernöl
  • 100 g Kirschtomaten
  • 2 Chicoree
  • 100 g Hartkäse, sehr dünn geschnitten
  • Schnittlauch
  • Die Bio-Orangen  schälen,die weiße Haut vollständig mit entfernen. Fruchtfilets zwischen den Trennhäuten herausschneiden, den herabtropfenden Saft dabei auffangen (ca. 5 El). 1 rote Pfefferschote längs einschneiden, entkernen und in feine Ringe schneiden.
    Orangensaft, Honig, etwas Salz und  Öl verrühren, Pfefferschoten zugeben.
  • 100 g Kirschtomaten halbieren, zur Sauce geben. Die Chicoreeblätter trennen, mit dem Käseaufschnitt und den Orangenfilets auf Tellern anrichten. Sauce mit den Tomaten darüber verteilen.
    Schnittlauch in Röllchen schneiden und darüberstreuen.